Projekte

Seit 2010 haben wir sehr viel mit und an WILMA getan und seitdem klar ist, dass die Rumpfrestauration von 2013 erfolgreich war, haben wir auch viele zukünfitge Pläne. Die unterschiedlichen Projekte – von geplanten bis zu unseren Anfängen mit der Restauration 2010, erläutern wir hier. Wer lust hat bei einem mit zu machen, fühle sich eingeladen mal vorbei zu schaun. Und seit 2014 segeln wir auch öfter mal. Genug Gelegenheit für Dich mal mit zu segeln.

2020

  • Verschlusszustand

 

2019

  • neue Hauptmaschine

2018

  • Schanzkleid reparieren
  • Werftgang Kiel. Unterwasserschiff neu malen und zur Finanzplanung: Prüfung der zu erwartenden Restlebensdauer der Wellenanlage.
  • Maschinenanlage Neuplanung: Anforderung: mindestens 20 Jahre Nutzungszeit ohne zu erwartende Probleme.

2017

  • neue Deckenverkleidung incl. Rockwool Isolation
  • Neue Betten (2 mal 120×200 cm, 2 mal 80x200cm)
  • kompletten Flur und neue Vorpiek-Kammer mit Glasfasertapete geklebt und weißem Acryllack lackiert.
  • Stahlplatten im Heckaufbau ausgetauscht und komplett Rot neu lackiert
  • autarke Elektrik auf Litium Ionen Speicher und KWK umstellen

2016

  • bessere Schalldämpfer für Generator
  • viele Details des Innenausbaus neu
  • Vorpiek neuer Fußboden incl. Tragwerk

2015

  • neuer Generator
  • neue und getrennte Trink- und Brauchwassertanks
  • Umkehrosmoseanlage Neubau
  • Deck neue Lackschicht rot
  • noch mehr neue Elektrik

2014

  • weißen Teil des Heckaufbaus entrostet und neu lackiert
  • Werftgang Friedrichwerft für Nacharbeiten des Rumpfrestauration
  • Neubau des Hauptmastes und neue Segel
  • Überholung Zwischenwelle der Maschinenanlage

2013

  •  6 monatiger Werftgang in Polen zum Neubau des Rumpfes und der Ruderplatte
  • Planung der Takelage und Krängungsversuch und Berechnung der Stabilität
  • Neubau der Elektrik fortgesetzt
  • 2,2kw Photovoltaik auf ungenutzen Dachflächen installiert
  • Rohbau des neuen Innenausbaus. Raumaufteilung, Wände, Fußböden, teilweise Erneuerung des Tragwerks.

2012

  •  Fertigstellung des Stahldecks, neue Rote Deckslackierung und viele andere Aufbauteile überarbeitet.
  • Vorbereitung des Rumpfneubaus, Qualifikation von Fachfirmen und Suche nach passender Werft. Veröffentlichung des Restaurationskonzeptes.
  • Neubau eines Teils der Elektrik

2011

  • katastrophalen Allgemeinzustand aufräumen, erste Reparaturen, Planung der gesamten Restauration und Beginn des Ausbau des alten Holzdecks und Neubau eines Stahldecks

2010

  • Werftgang: Schwimmfähigkeit und Fahrfähigkeit wiederherstellen.