Das Schiff

WILMA HF329 ist seit 2010 unser traditionelles großes Sportboot, dass wir mit viel Liebe, viel Geld, viel Ingenieursleistung, unendlich viel ehrenamtlicher Hilfe von Freunden und Sponsoren nahe am Original und doch modern und auf dem Stand der Technik restauriert haben – technisch mit mindestens 50 Jahren weiterer Lebenserwartung bei normalem Wartungsaufwand.

WILMA ist der dritte noch existierende und mit Gaffelrigg segelnde große Hamburg Finkenwerder Ex-Fischkutter. WILMA wurde Anfang der 80er Jahre des letzten Jahrtausends mit Gutachten zur Yacht umgebaut und fährt seitdem ausschließlich als Sportboot und mit maximal 12 Personen an Bord unter sehr großzügigen Platzverhältnissen.

Die beiden anderen großen noch existierenden segelnden Finkenwerder Kutter sind die vereinsbetriebenen originalgetreuen Museums-Traditionssegler HF294 Maltzahn im Museumshafen Övelgönne und HF231 Landrath Küster hier am Nachbarsteg in Finkenwerder.

Wegen ihrer insgesamt –  durch den großen dem 2. Weltkrieg geschuldeten Aufbau –  besonderen Bauart, ist WILMA auch als Modell im maritimen Museum Hamburg ausgestellt.

Sieben lange Jahre haben wir WILMA schon von Grund auf restauriert oder eher wegen der längeren Lebenserwartung und höheren Sicherheit mit modernen Materialen in Teilen neu gebaut und Innen nach unseren Ideen und Wünschen hergerichtet.


Timo Marius
Wir, das sind ein Informatiker mitte vierzig (Timo), ein Schiffbau-Ingenieur ende zwanzig (Marius) und sehr viele Freunde, Familie und besagte unzählige ehrenamtliche Mitstreiter aller Altersgruppen bei denen Du auch mitmachen kannst. Mehr dazu und zu Mitmach- und Förderung- und Nutzungsmöglichkeiten unter „mitsegeln“. Und wenn Du gerne in deiner Freizeit bastelst, baust und diesen schönen alten Segler mit erhalten und nutzen magst, bist Du unter Projekte  richtig.

HF329 WILMA Heute: Innen 180qm Nutzfläche auf 2 Etagen. 65qm davon für Salon, Brücke, Pantry, 30qm Maschinenraum, 75qm für Kabinen, Flure und Bäder (klicke auf die Fotos um zu den Details zu springen) und natürlich 250qm Gaffel-Rigg aussen und 120qm Decksfläche mit 4m hohem Sonnendeck.

 Der Salon und TagungsraumDie Brücke - SteuerstandDie Pantryder fest installierte große Gasgrill auf dem VordeckBadezimmer mit DuscheWaschmaschine und TrocknerDer MaschinenraumDie Takelage und BesegelungDer Rumpf-Neubau 2013Das neue Stahldeck 2011/2012

  • Der Salon/Tagungsraum:

    • Große U-Sitzgruppe für 12-15 Personen
    • Beamerplatz, große Leinwand und Vorhänge zum abdunkeln
    • Klavier
    • elektronische Dartscheibe mit Turnierabstand
    • 15/15/1″ PA-Lautsprecher und 16-Kanal Rackmixer mit 2*600W (RMS)

  • Die Brücke:

    • Steuerrad mit mechanischer Schnecken-Ruderanlage (Hitzler D.R.P.)

    • Nautische Geräte:

      • Garmin-Echolot mit Fishfinder
      • Garmin-Navigation mit hochauflösenden Vektorkarten und AIS
      • Broadband-Radar
      • Windmesser
      • AIS-Transmitter
      • UKW-GMDSS-Seefunk Einbau
      • 2 PMR Handfunkgeräte zur Bordverständigung
      • UKW-Seefunk Handgerät
      • diverse Papier-Seekarten
    • Bord-PC und Drucker, Internet und Gäste-Wlan

 

  • Die Pantry und Messe:

    • Ess-Ecke für 10 Personen mit großem Satelliten TV
    • großer 5 Flammen Gasherd mit 90cm Gasbackofen und Grill*
    • Dunstabzughaube
    • Microwelle
    • Toaster
    • Geschirrspüler
    • Kühl-Gefrierkombination
    • Espresse/Kaffe/Cappuccion/Latte Machiato Vollautomat
    • getrennte Brauch- und Trinkwasser-Hähne
    • gemütlicher Holz/Kohle-Ofen und Zentralheizung
    • Teller und Bestecke für ca. 30 Personen
    • fest installierter Gasgrill auf dem Vordeck

 

  • Die Kabinen

    • alle Kabinen mit Licht und 220V zum Handy/Notebook laden und Zentralheizung
    • große (doppel)-Bootsmannskabine
    • kleine Einzel-Bootsmannskabine 80cm breit
    • Skipper-Kabine (doppel)
    • Der grosse Schlafsaal im Vorschiff:

      • 20qm in V-Form
      • 2 x Doppelstockbetten unten 100cm, oben 120cm breit

 

  • Das Badezimmer

    • Full-Size Rund-Dusche
    • extra Damentoilette
    • großer Waschtisch.
    • Ausreichend Warmwasser für 10-12 Duschgänge in Folge.

 

 

  • Die Toilette

    • moderne Toilette für Sitzgeschäfte aller Art – zu benutzen wie zu hause.
    • Pissoir/Urinal
    • automatische Seewasser-Druckspülung und Häcksler

 

  • Die Wäschekammer

    • 8kg Waschmaschine und Wäschetrockner

 

  • Der Maschinenraum:

    • Tankanlagen

      • 1000L Brauchwasser
      • 150L Trinkwasser
      • 2000L Heizöl
      • 1250L Fahr-Diesel
      • 1000L Bio-Klärtank mit Außenbelüftung
    • Maschinen und Hilfsdiesel

      • Hauptmaschine 170kw MWM 232 – V8 Direkteinspritzung, 18L
      • Getriebe Technodrive 1:2,8
      • Generator Hatz Kirschner, 2,2KW
    • Pumpen und Co.

      • Seewasser-Druckpumpe für Feuerlösch-Schlauch, Toilettenspülung und Seewasserentsalzung
      • Süßwasser-Druckwasserpumpe und Ausgleichgefäß
      • 80L Warmwasser-Boiler
    • Trinkwasserbereitung/Umkehrosmose/Entsalzung

      • 5 Vorfilter: Cyclon-Vorfilter, Dreckabscheider,  3×20″ Wickelkerzen
      • 2,2KW Motor mit 3kolben Plungerpumpe von Hawk
      • 3 Standard Dow Chemical RO-Membranen 2540
      • manuelle Steuer- und Druckregeleinheit
    • Stromversorgung fürs Schiff:

      • 500AH 24V Versorgerbatterien
      • 220V/50HZ Inverter 5KW (Gesamtversorgung)
      • Inverter 1KW (nur Beleuchtung mit Redundanz)
      • 250AH 24V Starterbatterien
    • komplette 12qm Werkstatt und Lager mit allen notwendigen Werkzeugen

 

  • nautische und generelle Sicherheitsausrüstung:

    • 12 Erwachsenen Schwimmwesten, 1 Kinderschwimmweste – ca.6 Jahre
    • ausreichende Anzahl Lifebelts für Schwimmwesten
    • 3 Überlebensanzüge
    • Rettungsinsel 25 Personen (2010)
    • Rettungsinsel 12 Personen (2017)*
    • Sarsat-Epirb*
    • Ukw-Seefunk-Handgerät
    • 7 Feuerlöscher übers Schiff verteilt – 2 davon im Maschinenraum
    • Bilgepumpe 15000L/h fest eingebaut
    • 2 weitere portable Tauchpumpen und portable C-Rohr-Schläuche als Notpumpen und transportabler Not-Stromgenerator für Pumpen.
    • Beiboot mit 15PS Motor

 

Überlebensanzugs-Training vor Rügen

eine von 12 Feststoff-Schwimmwesten an Bord

  • Schiffselektrik:

    • Komplette Elektrik 2011-2015 erneuert
    • Unterbrechungsfrei 220V mit Redundanz für Beleuchtung
    • Helle LED-Hauptbeleuchtung in alle Räumen
    • 220V Steckdosen in allen öffentlichen Räumen
    • 1800W installierte Nennleistung Solarpanele auf ungenutzen Dach-Teilen
    • Online-Videoüberwachung mit stillem Alarm im gesamten Schiff  – innen und außen (in Abwesenheit)

 

  • Neue elementare Bauten am Schiff

    • neues Stahldeck (2011-2012)

      • altes Holzdeck ausgebaut
      • Spanntenköpfe getrennt
      • T-Träger unterfüttertes Stahldeck (6mm) neu gebaut (etwa gleiches Gewicht wie das alte Holzdeck)
      • durchgängig mit Aufbau verschweisst
      • mit 55 Lascheisen 10mm, 500×100 und M16 Schrauben an Stringern und Spannten verschraubt

 

Neues schickes rotes Stahldeck 2011-2012

 

  • neuer Rumpf (04-10/2013)

    • Kielplatte 4t und Armierungen in 8mm 150×150/2mm 50×50 (ca. 200qm)
    • Armierung als durchgängig verschweißtes Korsett
    • Armierung mit 450 Stück 22cm M12 Holzschrauben durch Planken in Spannten verankert
    • Zertifizierter Hochdruckspritzbeton Sakret SM4P und PS
    • Hochdruckspritzbeton durchgeführt durch spezialisiertes, zertifiziertes deutsches Hochdruckspritzbeton- und Ingenieursanierungs-Unternehmen
    • Lebenserwartung mindestens 50 Jahre.
    • Durch die Maßnahme Auflastung des ehemaligen Holzseglers auf ca 2/3 Ladungsfall.
    • Min. Freibord 1m, max. Tiefgang 3m
  • neue Ruderplatte

    • Austausch des alten Holzruders durch Stahl-Neubau in 8mm.

  • Takelage/Hauptast (2014)

    • Kompletter Neubau des Hauptmastes und der Besegelung
      • Großsegel 76qm
      • Topsegel 12qm
      • Besan 27qm
      • Baumfock 26qm
      • Klüver 67qm
    • vorher Stabilität neu berechnet incl. Krängungsversuch

*  teilweise erst im laufe des Jahres neu